Die Faszination der Spielautomaten – damals und heute

Der Prototyp aller Spielautomaten: Liberty Bell aus dem Jahre 1899

Wahrscheinlich haben sich Menschen seit dem Anfang der Zivilisationen durch verschiedene Arten von Glücksspiel unterhalten. Ein typischer Klassiker sind die urigen, kastigen Spielautomaten, mit schwerem Hebel und bunten Symbolen, Bestandteil der traditionellen Bar-Kultur – wer kennt sie nicht? Obwohl es solche Automaten auch heute noch in moderneren Versionen gibt und sie bestimmt nicht ihren Charme verloren haben – mit dem Internet kamen auch die online-Versionen der alten Lieblingsteile. Die altbewährten Prinzipien der mechanischen Spielautomaten wurden virtuell umgesetzt und die Software-Entwickler sind fleißig wie Bienen; die Welt der online Spielautomaten, oder online Slot-Games, kurz, Slots, scheint wie ein sich immer weiter ausdehnendes Universum.

Wie alles begann

Aber zurück zu den Ursprüngen. Wer kam überhaupt auf die geniale Idee, so eine Maschine zu erfinden, mit der man auf spaßige Weise sein Glück testen kann? Der Erfinder des ersten „Einarmigen Banditen“ hieß Charles Fey, und er kam – wen wundert es – ursprünglich aus Deutschland. Dieser war ein begnadeter Mechaniker und ein begeisterter Glücksspieler noch dazu, und so baute er 1887 den ersten selbstauszahlenden Spielautomaten „Liberty Bell“ – und die Maschine wurde zum Riesenerfolg.

Und wie funktioniert das genau?

„Liberty Bell“ funktionierte nach einem sehr simplen Prinzip. Sie hatte drei mit Symbolen bemalte Walzen, die durch einen Hebel zum Drehen gebracht wurden. Wenn die Walzen zum Stillstand kommen, gibt die zufällige Kombination der Symbole an, ob und wie viel Gewinn ausgezahlt wird. Je weniger Kombinationen von Symbolen möglich sind, desto höher sind die Gewinnchancen. Welche Symbole am Ende an gezeigt werden ist jedoch völlig dem Zufall überlassen – der Zufall, Essenz des Glücksspiels. Moderne Online-Slot-Spiele funktionieren im Prinzip genau so, nur dass man natürlich die Anzahl der Walzen und Symbole modifizieren kann und der Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind.

Reines Glück und purer Zufall – oder etwa nicht?

Als Spieler fragt man sich natürlich, ob da eigentlich alles mit rechten Dingen zugeht oder ob dem Glück (oder Pech!) irgendwie auf die Sprünge geholfen werden kann. Denn sobald der Zufall nicht mehr wirklich Zufall ist, verliert jedes Glücksspiel seinen Nervenkitzel und der Spieler bußt unter Umständen seine Gewinnchancen ein. Wie garantiert man also Zufall? Mit einem Zufallsgenerator, heute Pflichtbestandteil eines jeden Spielautomaten, ob online oder in-real-life. Dieser läuft im Hintergrund der Slotmaschine und generiert ständig neue Zufallszahlen und ermittlelt deren Restwert. Jeder so errechneten Ziffer ist ein Symbol auf den Walzen zugeordnet. Es ist als für sowohl für den Betreiber des Spieles als auch für den Spieler unmöglich, diese Zahlen irgendwie zu erraten/errechnen und somit die Anzeige der Symbole vorhersagen oder beeinflussen zu können. Wie beim Roulette oder Würfelspiel weiß man nie, was passieren könnte – man muss sich eben auf sein Glück verlassen. Daher ist es per unparteiischem Zufallsgenerator garantiert, dass die Spannung niemals nachlassen wird.

Virtuelle Revolution und die unendlichen Möglichkeiten der „Slots“

Obwohl die altmodische Art des mechanischen Glückspiels mit einem gewissen Vintage-Faktor punkten kann, der ja ganz romantisch sein mag – sehr abwechslungsreich waren die alten Spielautomaten nicht gerade. Den Spielern von vor hundert Jahren hätten wohl schöne Kulleraugen gehabt, wenn sie gewusst hätten, wie die Welt der Online-Spielautomaten im 21. Jahrhundert aussehen wird! Kein Zweifel, die großen Fortschritte der Telekommunikation und die Erfindung des World Wide Webs hatten einen revolutionären Effekt auf so gut wie alle Aspekte unseres heutigen Daseins – und die Casinobranche ist nicht wiederzuerkennen. Der meiste Spaß läuft jetzt in virtuellen Casinos ab. Obwohl einige Klassiker, wie Blackjack oder Roulette, einfach zu zeitlos sind um jemals ihren Reiz zu verlieren, kann man wohl sagen, dass sich das Gesicht der Spielautomaten extrem verändert hat. Man muss heutzutage keinen guten alten Hebel mehr betätigen, nein, stattdessen kann man aus tausenden von Online-Slot-Spielen wählen, bequem von zu Hause aus oder von unterwegs. Ständig sind Game-Entwickler im Wettstreit miteinander und liefern non-stop neue, spannendere und abwechslungsreichere Spiele, mit immer besser werdenden Animationen und Soundeffekten. Langeweile und Eintönigkeit in der Welt der Spielautomaten sind unvorstellbar geworden.

Fragst du dich, welche Verbindungen eigentlich zwischen Casino und Fahrradfahren bestehen? Lies hier mehr:

Menu